Steckbrief Mentorin Jerly Vargas

Alter: 22
Heimatort/-land: Lima, Peru.
Ehemalige Schule: Sagrado Corazón Anexo al IPNM
Derzeitige Tätigkeit: (Studierende/r etc.) Studium
Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Agrar/Lebensmittel                         
Universität: Hochschule Osnabrück
Universitätsort: Osnabrück               
Studienbeginn: Wintersemester 2018/2019


Meine größte Herausforderung während des Studiums in Deutschland:

Da ich eine große Bindungsbeziehung mit meiner Familie habe, war es für mich sehr schwierig, sie zu verlassen, um in ein fremdes Land zu kommen, in dem man die Sprache noch nicht beherrscht und man alleine vorankommen muss, ein Land in dem die Kultur manchmal sehr unterschiedlich sein kann. Aber dann fühle ich mich innerlich erfüllt, weil ich weiß, dass ich Dinge gelernt habe, die ich sonst nicht gelernt hätte.

 

Meine Motivation als MentorIn tätig zu sein: 

Die Botschaft von „Alles ist erreichbar“ vermitteln zu können. Das Leben in einem fremden Land lässt dich als Mensch viel wachsen und erweitert deinen Horizont. Du wirst lernen, wie du aus schwierigen Situationen herauskommst und Hindernisse überwinden kannst, die du vorher für unmöglich gehalten hast.

 

Meine Aufgaben und bisherigen Erfahrungen als MentorIn:

Das Mentoring-Programm habe ich gerade erst begonnen, aber ähnlich ist ein Programm, in dem ich als Buddy-Partner eingeschrieben bin. Hier bin ich eine Unterstützung für Menschen, die ein Semester im Rahmen von Erasmus nach Deutschland kommen und oft nicht die deutsche Sprache können.

 

Mein schönstes Erlebnis in der Rolle als MentorIn:

Menschen aus anderen Kulturen kennenlernen und starke Bindungen der Freundschaft schaffen. Zusätzlich in der Lage sein, das Gelernte zu vermitteln und zu wissen, dass man mit seinen Erfahrungen sehr viel als Basis, gutes Beispiel und Motivation für jemand Anderen da sein kann.

 

Mein Tipp für StudienanfängerInnen:  

Du musst jetzt nicht schon wissen, wie alles funktionieren wird und was genau du tun wirst. Alles was zählt, ist, dass du in diesem Moment dein Bestes gibst und das wird dich genau dorthin führen, wo du hin möchtest.