a Erstes PASCH-Alumni-Treffen in Thailand

Erstes PASCH-Alumni-Treffen in Thailand

„Das erste Alumni-Treffen in Thailand war zwar klein", erklärt Timo Kozlowski, PASCH-Beauftragter am Goethe-Institut Thailand, „aber es soll der Samen für unsere Alumni-Arbeit. Wir wollten bei zuerst vor allem zuhören und herausbekommen: Was machen PASCH-Alumni nach der Schule? Machen Sie weiter etwas mit Deutsch? Wenn nicht, welche Angebote haben ihnen gefehlt? Welche Themen sind ihnen wichtig? Wie können wir sie besser erreichen?"
Positiv überrascht war er, welch großen Anteil die Sprache Deutsch selbst noch an der Veranstaltung hatte. Denn einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer präsentierten die Ergebnisse ihrer Gruppenarbeiten auf Deutsch.

Würste führen zum Deutsch lernen

Deutlich wurde im Rückblick der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch, wie weit Thailand und Deutschland voneinander entfernt sind – und welche Kleinigkeiten manchmal den ersten Kontakt herbeiführen. „Eigentlich habe ich damals nichts über Deutschland gewusst", bekennt einer. „Ich wusste nur, dass Würste aus Deutschland sehr gut sind. Aber das hat zu der Entscheidung geführt, Deutsch zu lernen." 
Viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben nach der Schule Deutsch weiter gelernt, zwei haben sogar den Beruf des Deutschlehrers ergriffen. Eine unterrichtet jetzt am Goethe-Institut und eine ist noch in einem Ausbildungsprogramm, um Deutsch an einer thailändischen Sekundarschule zu unterrichten. „Die Deutsche Sprache ist mir eine Chance und Hoffnung", kommentiert eine Teilnehmerin. „Als ich jung war, dachte ich nie über die Zukunft nach. Aber als ich Deutsch gelernt habe, hatte ich Spaß beim Lernen. Aus diesem Grund wollte ich Deutsch weiterlernen." 
Andere hatten an der Schule Deutsch als Wahlfach im naturwissenschaftlichen Zweig und haben sich deshalb an der naturwissenschaftlichen Fakultät ihrer Universität eingeschrieben. Andere arbeiten jetzt bei einer deutschen Firma oder interessieren sich für ein Masterstudium an einer deutschen Hochschule in ihrem Bachelorfach.

PASCH macht Deutsch interessanter

Durch PASCH wurde es interessanter, Deutsch zu lernen - so waren sich die Teilnehmer einig. Auf den verschiedenen Deutschcamps, Theaterprojekten und Jugendkursen hatten sie mehr Gelegenheit, auf Deutsch zu kommunizieren, neue Freunde aus anderen Ländern kennen zu lernen.
Am Ende zieht Timo Kozlowski ein positives Fazit: „Im nächsten Jahr wird es weiter Veranstaltungen für Alumni geben – und möglicherweise auch etwas Größeres."

Impressionen des PASCH-Alumni-Treffens


Datum: 07.11.16
Autor: Tim Kozlowski